Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Pfarrkirche St. Martinus

Die Pfarrkirche St. Martinus in Wessum ist eine aus Sandstein gebaute schlichte, gotische Hallenkirche. Durch den Kirchturm, mit den charakteristischen Treppengiebeln und dem Dachreiter, lässt sich die Wessumer Kirche aus der Ferne leicht zuordnen. Diese beiden Treppengiebel und das in Sandstein gemeißelte Ziffernblatt von 1520 deuten auf eine spätere Erneuerung nach schwerem Brand. 1899 wurde die Pfarrkirche um ein Joch nach Osten hin zu einer dreischiffigen, bzw. dreijochigen Hallenkirche erweitert. Dabei wurde darauf geachtet, den spätgotischen Stil, das Südportal und das darüber liegende, aufwendig gearbeitete Maßwerkfenster zu erhalten.

Im März 1945 wurde die Kirche durch einen Bombenangriff so stark beschädigt, dass für einige Zeit der Gottesdienst im Pfarrheim stattfinden musste.

Kontakt

Fotos